Neue Versandkosten für Deutschland

Neue Versandkosten für Deutschland

Liebe Kunden,

durch Corona haben wir auch im Handel mit massiven Preisanstiegen zu kämpfen. Lieferkosten erhöhen sich, die Beschaffung von Ware wird schwieriger, Gründe dafür sind nicht nur das Wetter, sondern auch fehlende Mitarbeiter bei den Produzenten (Krankheit, Quarantäne etc.).


Die Frachtkosten innerhalb Deutschlands verteuern sich ebenfalls. Letzte Woche hat uns DHL einen sehr empfindlichen Preisanstieg beim Paketversand ab dem 01.09.21 mitgeteilt. Diese Preise gelten für uns dann bis zum 31.12.2022.

Wir haben aufgrund des Preisanstieges lange hin- und herüberlegt und konnten nur zu einer Lösung kommen. Einen kostenfreien Versand innerhalb Deutschlands ab einem bestimmten Betrag können wir nicht mehr anbieten. Ab 1.9.21 wird nach Gewicht der Ware und des Verpackungsmaterials der Versandpreis berechnet.
Die genauen Preise sind hier zu entnehmen.

Durch die angespannte Situation des Handels über dem Seeweg kommen wir aktuell auch schwer an Spielzeug heran. Einer unserer deutschen Großhändler wartet seit Januar auf seine bezahlte Ware aus dem asiatischen Raum und somit auch wir auf unsere bestellte Ware. Grund dafür ist vor allem, dass an den Häfen immer wieder Quarantäne eingehalten werden muss, der Großteil der leeren Container mittlerweile in Amerika in den Häfen liegen und auch der immense Preisanstieg der Frachtkosten pro verladenen Container von 600%. So kommt es dazu, das entweder gar nicht verladen werden kann, weil leere Container fehlen oder viele auf einen Preisabfall der Frachtkosten spekulieren und ihre beladenen Containerüber Wochen/ Monate in den Häfen belassen.

Wirtschaftsexperten rechnen frühestens im Frühjahr 2022 mit einer Entspannung. Ich bin da etwas düsterer eingestellt und rechne mit Herbst 2022.

Aber auch aufgrund dieser Situation werden die Spielsachen und alles, was über den Seeweg zu uns kommt, teurer. Es wird hier wieder einen Preisabfall geben, aber wie ich vermute erst in einem Jahr.

Ich möchte mit diesem Newsletter nicht nur einfach sagen: Es wird alles teurer. Ich bin der festen Überzeugung, dass sich die Preise wieder normalisieren werden, vor allem bei den Spielsachen. Einzig die Paketversand innerhalb Deutschlands wird teuer bleiben!

Wir prüfen derzeit die Möglichkeit, Euch über andere Versanddienstleister Alternativen anbieten zu können, stehen hier allerdings noch am Anfang der Verhandlungen und können hierzu auch leider noch keine Prognose abgeben.

Im September rechnen wir mit diversen Waren. Angekündigt sind: Löwenzahnblüten, Gänseblümchen, Löwenzahn, Breitwegerich, Spitzwegerich, Maisblätter, Sonnenblumenblätter. Für Topinambur haben wir noch keine Aussage erhalten, zu wann er kommt.

Wir wünschen euch einen schönen Herbstanfang!



Verwandte Produkte

© 2009 - 2021 Kaninchenladen.de. Alle Rechte vorbehalten.